Vom Weinstock und den Reben

 

Ein Lied für Kinder und Erwachsene

 

Melodie

„Nun danket all und bringet Ehr“

(GL 267)

 

oder: Musik

 

Hört und begreift, was Jesus sagt,

der jeden Menschen liebt;

hört, die ihr euch mit Lasten plagt,

was er den Seinen gibt.

 

„Ich bin der Weinstock. Bleibt an mir!

Ich schenk euch Lebenskraft.

Von mir getrennt vertrocknet ihr

wie Reben ohne Saft.

 

Mag einer reich und mächtig sein –

sein Herz ist leer und kalt,

wenn er verzweifelt und allein

auf Geld setzt und Gewalt.

 

Mag einer arm und traurig sein –

ich geb ihm neuen Mut,

wenn er das Brot nimmt und den Wein,

mein Leben, Leib und Blut.

 

Ihr seid getauft. Ich habe euch

in meinen Stamm gefügt.

Reißt euch nicht los! Teilt Gottes Reich,

den Strom, der nie versiegt.“

 

Hilf, Jesus, dass dein gutes Wort

uns öffnet und bewegt

und jede Rebe unverdorrt

dem Winzer Trauben trägt.

 

© Peter Gerloff

 

 

 

       Startseite