Marias Besuch

 

Melodie

Sei gegrüßt, du Gnadenreiche

(GL HI 877)

 

oder: Musik

 

Seht, Maria geht auf Reisen,

Haus und Dorf sind ihr zu klein.

Er, den alle Wesen preisen,

will von ihr geboren sein.

 

Freude lässt ihr Antlitz glühen.

Alles rings wird angesteckt.

Kahle Dornenhecken blühen,

vom Gesang des Glücks geweckt.

 

„Frau, auf die der Geist sich senkte,

Gruß dir, Mutter meines Herrn,

du Geschöpf, dem Gott sich schenkte,

Tür des Himmels, Morgenstern!“

 

„Sag, wie Gott dir offenbarte,

was du singst, Elisabeth!“ –

„Sieh, das Kind, das ich erwarte,

ist sein Zeichen und Prophet.“

 

Und die Hoffnung, die sie teilen,

bricht in hellen Jubel aus.

Gott will bei den Menschen weilen,

baut sich in der Welt ein Haus.

 

© Peter Gerloff

 

 

Magnificat

 

 

       Startseite