Am Anfang

 

Musik

(unter Verwendung einer Melodiezeile

von Uwe Wolff)

 

Am Anfang schwebte der Gottesgeist

über lichtloser Chaosflut.

Aus einem Anfang, der Liebe heißt,

wurde alles. Und es war gut.

Das Wort schied Dunkel und Sternenstrahl,

Nacht und Tag, Meer und festes Land,

schuf Leben und schuf aus freier Wahl

sich ein Ebenbild, das verstand.

 

Sie waren zweierlei, Mann und Frau,

doch sie lebten einander zu.

Sie teilten Erde und Himmelsblau,

und sie teilten das große Du.

Kein Mangel herrschte in ihrer Welt,

ohne Kampf war das Paradies.

Nur eine Grenze war aufgestellt,

die auf Gottes Voraussein wies.

 

© Peter Gerloff

 

 

 

       Startseite