Kreuzerhöhung

 

Melodie

Dank sei dir, Vater

(GL 634)

 

oder: Musik

 

Wie eine Fahne hoch an ihrer Stange

ragt vor dem Volk das Bronzebild der Schlange.

Ohnmacht der Menschen, Übermut und Grauen

gibt sie zu schauen.

 

Gnadenlos aufgehängt am Pfahl der Sünder

endet ein Mensch und segnet seine Schinder,

 Tod, der die Welt von Angst und Hass entgiftet

und Frieden stiftet.

 

Himmel und Erde sind im Kreuz verbunden,

Schuld findet Liebe, Wunden heilen Wunden.

Bleib unsre Kraft, Geheimnis ohnegleichen,

Zeichen der Zeichen!

 

© Peter Gerloff

 

 

 

       Startseite