Osteroktav

(„Preis dem Todesüberwinder“)

 

Sonntag

 

Tief bei Nacht, als alles endet,
bricht der Ostermorgen an.
Frauen sind vom Licht geblendet.
Petrus läuft, so schnell er kann.
Stein und Tuch sind weggeschoben;
Schuld und Tod sind aufgehoben!
Halleluja, großer Tag,
Schöpfungstag, Zukunftstag,
Halleluja, Ostertag!

 

Montag

Zu den Wandrern, krank von Schrecken,
tritt ein Dritter unerkannt,
lehrt sie Gottes Plan entdecken,
und sie lauschen ihm gebannt,
bis die Herzen ihnen brennen,
bis sie ihn beim Mahl erkennen.
Halleluja, großer Tag,
Schöpfungstag, Heilungstag,
Halleluja, Ostertag!

 

Dienstag

Überwältigt eilen Frauen,
da der Engel Hoffnung gab,
und sie dürfen Jesus schauen
unterm Himmel, nicht im Grab.
„Geht, den Brüdern zu verkünden:
Macht euch auf – ihr sollt mich finden!“
Halleluja, großer Tag.
Schöpfungstag, Rettungstag,
Halleluja, Ostertag!

 

Mittwoch

„Wer hat meinen Herrn gestohlen?“
fragt Maria fassungslos.
„Gärtner, hilf, ich will ihn holen!“
Dann die Freude, übergroß:
Ihren Namen hört sie sagen;
Botschaft wird ihr aufgetragen.
Halleluja, großer Tag,
Schöpfungstag, Gnadentag,
Halleluja, Ostertag!

 

Donnerstag

In der Mitte seiner Freunde
spricht der Herr den Friedensgruß,
teilt das Mahl mit der Gemeinde,
sagt ihr, was sie lernen muss:
„Nur durchs Kreuz könnt ihr genesen;
nur mein Leid wird euch erlösen.“
Halleluja, großer Tag,
Schöpfungstag, Hoffnungstag,
Halleluja, Ostertag!

 

Freitag

Fischer ohne Fang und Nahrung
sehn den Herrn am Uferrand
und empfangen die Erfahrung:
„Glaubt, dann habt ihr festen Stand.
Meine Netze sollt ihr füllen
und der Welt mein Heil enthüllen.“
Halleluja, großer Tag,
Schöpfungstag, Freudentag,
Halleluja, Ostertag!

 

Samstag

Auf unzählbar viele Weisen
hat der Herr sich offenbart,
um mit Lebenskraft zu speisen
Gottes Volk zu weiter Fahrt.
„Geht! Die Schöpfung, todzerrissen,
soll von meinen Wundern wissen.“

Halleluja, großer Tag,
Schöpfungstag, Sendungstag,
Halleluja, Ostertag!

 

Sonntag

Wieder wie am ersten Tage
tritt er grüßend in den Raum,
lässt sich ein auf Thomas‘ Frage:
„Rühr mich an! Ich bin kein Traum“,
und verströmt mit offnen Armen
seine Liebe, sein Erbarmen.

Halleluja, großer Tag,
Schöpfungstag, Jüngster Tag,
Halleluja, Ostertag!