http://glauben-singen.de/bilder/see.jpg

 

 

 

Manfred

 

Melodie

Herr, dir ist nichts verborgen

(GL 292)

 

oder: http://glauben-singen.de/lautspr.gifMusik

 

Mit festen Schritten reisen

 bringt Wanderer ans Ziel.

Die um sich selber kreisen,

verwirklichen nicht viel.

Der erste Teil der Fahrt,

der wichtigste der Schritte

führt aus dem Lärm zur Mitte,

in Gottes Gegenwart.

 

Du schautest Gottes Fülle

im Spiegel deines Sees

und warst für seine Stille

ein offenes Gefäß.

Die Stadt mit ihrer Gier,

voll Ängsten und Verlangen,

sie hielt dich nicht gefangen.

Gott selber rief nach dir.

 

Sei, Manfred, unser Lehrer

in Nacht und Einsamkeit.

Wird uns die Straße schwerer –

du gibst Gelassenheit.

Wenn alles käuflich scheint,

wenn Geld allein entscheidet,

zeig: Wer Zerstreuung meidet,

gewinnt sich Gott zum Freund.

 

© Peter Gerloff

 

 

 

http://glauben-singen.de/taubeblau.gif

http://glauben-singen.de/pfeili.gif       Startseite       http://glauben-singen.de/pfeire.gif