Franz Xaver

 

Melodie

„O Heiland, reiß die Himmel auf“

 (GL 105)

 

oder: Musik

 

Das Kreuz, das Zeichen Jesu, steht,

solange sich die Erde dreht,

und alle ruft das Sakrament,

alle erleuchtet sein Advent.

 

Du schworst den Bund, tratst in sein Heer

und fuhrst als Vorhut übers Meer,

Franz Xaver, Strahl von Jesu Licht,

voll Leidenschaft und Zuversicht.

 

Nach Osten führte dich die Fahrt

zu fremden Völkern stolzer Art,

und jeder Insel, jedem Reich

sagtest du: „Christus kommt zu euch!“

 

Was er befahl, hast du vollbracht.

Dämonen fühlten seine Macht.

Wieviel auch Furcht und Zwist zerschlug –

ein Same blieb, der Früchte trug.

 

Du starbst in Nacht und Einsamkeit.

Doch deine Briefe drangen weit.

Sie haben Schläfer aufgeweckt

und kalte Herzen angesteckt.

 

Gib, dass auch wir mit Wort und Tat

Ausstreuer sind für Gottes Saat.

Er heilt die Welt durch Christi Blut.

Franz Xaver, gib uns deine Glut.

 

© Peter Gerloff

 

 

 

       Startseite