Christopherus

 

Musik

 

Christopherus, du Riese,

wohin mit deinen Kräften?

Du suchst in Wald und Wiese,

in Städten und Gehöften.

Wer ist es wert,

dass ein Riese ihn ehrt?

Wer bezwingt deine Kraft,

dass sie Heilsames schafft?

 

Armselig ist ein König,

der auf Gespenster achtet.

Der Teufel gilt dir wenig,

wenn ihn ein Kreuz entmachtet.

Wer ist es wert,

dass ein Riese ihn ehrt?

Wer bezwingt deine Kraft,

dass sie Heilsames schafft?

 

Christopherus, du trüber

Geleiter durch die Fluten,

hilfst anderen hinüber

und musst im Herzen bluten.

Wer ist es wert,

dass ein Riese ihn ehrt?

Wer belohnt deine Kraft,

wenn sie Heilsames schafft?

 

Ein Kind auf deinem Rücken

sollst du hinübertragen.

Es droht dich zu erdrücken,

doch horch, es will dir sagen:

Ich bin es wert,

dass ein Riese mich ehrt.

Was du tust, tu es mir,

und ich lebe in dir.

 

Christopherus, begleite

auch uns auf unsern Wegen

als Freund an unsrer Seite,

als Bild für Gottes Segen!

Du gabst dich hin,

fandest Leben und Sinn.

Geh mit uns durch die Zeit,

und das Ziel ist nicht weit.

 

© Peter Gerloff

 

 

 

       Startseite