Albert der Große

 

Melodie:

„Singt dem Herrn ein neues Lied“

(GL 268)

 

Musik

 

Rühmt ihn, der uns überragt,

turmhoch wie ein Riese!

Welcher Weltgelehrte wagt

eine Sicht wie diese?

Und wo steht ein Bischof auf,

dessen Geist und Lebenslauf

sich vergleichen ließe?

 

Albert sah die Wirklichkeit

maßgetreu und richtig.

Auch nicht eine Einzelheit

überging er flüchtig.

Und was er zusammentrug,

kritisch, fleißig, streng und klug,

ist bis heute wichtig.

 

Albert sah die Wirklichkeit

staunend und mit Danken,

denn er wusste: Jede Zeit

denkt in engen Schranken.

Zeig uns, Forscher und Prophet,

Gott, der hinter allem steht,

ewig, ohne Schwanken.

 

© Peter Gerloff

 

 

 

       Startseite