Adlerflug

 

Melodie

Sei gegrüßt, du Gnadenreiche

(GL HI 877)

 

oder: Musik

 

Kurz und kostbar sind die Jahre,

uns geschenkt am Rand des Nichts,

frohe, schwere, trübe, klare,

Zeit der Schatten, Zeit des Lichts.

 

Die voll Angst zum Abgrund starren,

taub für Gottes Angebot,

die im sichern Nest verharren,

sind schon vor dem Tode tot.

 

Jedem Adler gab Gott Flügel,

jedem Menschen seinen Geist.

Über Schluchten, über Hügel

fliegt, wer kraft der Liebe reist.

 

Stoß uns an, wenn wir verzagen,

du, der wie ein Adler trägt,

dass wir täglich Liebe wagen,

bis der Sturm der Zeit sich legt.

 

Dann erreichen wir mit denen,

die du uns zur Seite stellst,

jenen Berg, den wir ersehnen,

dessen Gipfel du erhellst.

 

© Peter Gerloff

 

 

 

       Startseite